Integraltests, projektbegleitende Qualitätssicherung

Die heutige Gebäudetechnik wird immer komplexer.

Neben unserem Komfort wird mit diesem Fortschritt glücklicherweise auch die Personensicherheit erhöht. Moderne Brandschutzkonzepte fordern, dass Brandschutzeinrichtungen in einem abgestimmten Zusammenspiel unterschiedlichster Komponenten und Systeme wirken. Diese erfüllen ihren Zweck allerdings nur, wenn sie in der geplanten Art und Weise miteinander funktionieren. Aus diesem Grund schreiben die Gebäudeversicherungen vor Bezug von grösseren und/oder komplexen Neu- und Umbauten sogenannte «Integraltests» vor.

Die Tests finden nach den abgeschlossenen Inbetriebsetzungen der einzelnen Gewerke statt. Ziel der «Integralen Tests Brandfallsteuerungen» ist es, das Zusammenspiel der sicherheitsrelevanten Anlagen (Brandmelder, Sprinkler, Lüftung, Lifte, Brandschutztüren/-tore, Entrauchung, Sicherheits- und Notstromversorgungen etc.) auf ihre Verknüpfungen zu prüfen. Die Funktionen müssen dem Grundgedanken des übergeordneten Brandschutzkonzeptes entsprechen.

Für zu testende Projekte beginnen wir, je nach Grössenordnung des Bauprojekts, 6 bis 12 Monate vor den eigentlichen Tests mit einer projektbegleitenden Qualitätssicherung. Mit diesen periodischen Baustellenbesuchen werden die einzelnen Gebäudetechnikfachplaner durch einen unabhängigen Fachmann für die Meilensteine der Integraltests sensibilisiert, Abweichungen zum Terminplan werden auf der Baustelle frühzeitig aufgezeigt und Korrekturmassnahmen eingeleitet.

Die Organisation und Durchführung obliegt einer versierten Testleitung, die auch für die Protokollierung und Mängelerfassung zuständig sowie verantwortlich ist. Zur Kommunikation während den Tests dient in der Regel eine professionelle Funkanlage. Das Produkt des Vortests ist eine Mängelliste, das Produkt des Haupttests ist ein Protokoll (Mängelliste, wenn notwendig) und das Ergebnis des Nachtests wird ebenfalls in einem Protokoll festgehalten. Wichtig ist auch, dass der Bauherr und der Betrieb (Facility Management) frühzeitig in diesen Prozess eingebunden werden.

Die Thomas Lüem Partner AG verfügt über namhafte Referenzen in der Leitung anspruchsvoller Integraltests und besitzt ebenso eine eigene Funkanlage.